Also have a look at my english page!

Achill Island – Die Trauminsel im Westen Irlands

Ute Klingler - Mittwoch, the 1. September 2010 at 19:23

Den Namen Acaill wie die größte Irische Insel im Westen von Irland auf Gälisch heißt, ist abgeleitet von Ecuill, was so viel wie Adlerinsel bedeutet. In früheren Zeiten gab es wohl eine große Anzahl von Weißschwanz – Seeadler auf Achill.

Die Insel misst 23 Kilometer von Westen nach Osten und 20 Kilometer von Süden nach Norden.

Die Michael Davitt Bridge, die seit 1887  Achill mit dem Rest des Landes verbunden hat, ist heute ersetzt durch eine erst kürzlich fertiggestellte, hochmoderne Brücke, die, wie ich finde, nicht zu Achill passt. So oder so taucht man nach der Überquerung der Brücke in eine völlig andere Welt.

Bruecke nach Achill

Achill Bridge

Cathedral Cliffs in Spring

Unbeschreibliche und atemberaubende Natürschönheiten erwarten Sie hier. 5 blue flag Strände, Moorlandschaft, Berge, Klippen, die angeblich die höchsten Europas sind, und so könnten die Aufzählungen noch eine Weile weitergehen.

The Queen of the west

Man muss es einfach gesehen haben. Der Satz heißt nicht mehr Vedere Napoli e poi morire, er heißt jetzt: Vedere Achill e poi morire.

Schon Heinrich Böll, der viele Jahre auf Achill gelebt hat, beschreibt die Insel mit eindrucksvollen Worten. Aber nicht nur die Landschaft, auch die Menschen, die darauf wohnen. Denn auch diese sind ganz besonders und einzigartig in ihrer offenen, freundlichen und hilfsbereiten Art.

Keel Beach

Achill bietet darüber hinaus eine große Anzahl von Freizeitaktivitäten. Wandern, surfen, reiten, biking, Kajak fahren, im Sommer kann man Gälisch lernen, Musik machen, tanzen lernen und vieles mehr. Abends findet sich immer ein Pub, in dem Livemusik gemacht wird. Sie können Ihr eigenes Instrument mitbringen und ein Ständchen darbringen oder einfach nur ein Lied aus Ihrer Heimat singen.

Achill..céad mile fáilte ( Achill heißt Sie tausendfach willkommen )

Category: Allgemeines | Comment RSS